Davina

Raumteilerin DavinaIch dachte immer, ich möchte mal ein Haus (oder Doppelhaushälfte oder Reihenhaus, es wurde immer kleiner mit der Zeit) für meine Familie und meinen Hund haben. Nachdem ich mittlerweile zwei Jahre in einem Gemeinschaftsprojekt lebe, kann ich mir solch ein „normales“ Leben gar nicht mehr vorstellen. Familie und Hund ja, aber nicht abgeschottet und isoliert in irgendeinem Reihenhaus. Ich möchte Gemeinschaft leben, die Stärken der Gemeinschaft genießen und nutzen, meinen Beitrag leisten, für andere da sein und das Leben mit viel Lebendigkeit und Freude um mich herum genießen. Mal mitmachen, mal treiben lassen, mal vorantreiben. Oder auch mal nur Zweisamkeit genießen.

Das Herzstück des Projekts ist für mich ein Gemeinschaftsbereich zum wohlfühlen, treffen, zusammen kochen, lachen, essen, feiern, einfach beieinander sein. Idealerweise haben wir auch einen Gemeinschaftsgarten, in dem wir gärtnern und feiern oder faulenzen können.

Ich freue mich auf eine gemeinschaftliche Zukunft, in der wir selbst bestimmen können, welche Wege wir gehen und wie die Wege aussehen.