Georg

Der Raumteiler GeorgEine Gemeinschaft ist mir wichtig, ich brauche Austausch mit anderen Menschen. Sich einzubringen gehört für mich genau so dazu wie die gemeinsamen Erlebnisse zu genießen. Allein zu leben ist für mich nicht erstrebenswert.

Andererseits kann ich mir ein Leben in einer WG nicht vorstellen. Ich brauche meinen Rückzugsraum und Privatsphäre, dazu gehört auch ein eigenes Bad. Ein kleines, eigenständiges Appartement in einem Wohnprojekt mit genügend großen Gemeinschaftsflächen wäre für mich ideal.

Diese Gemeinschaftsräume sollten einladend sein, man soll sich dort hin gezogen fühlen. Eine entsprechend große (Wohn-)Küche, in der gemeinschaftlich gekocht und gegessen werden kann, gehört für mich dazu.

Als bereichernd empfände ich es, wenn es in einem größeren Projekt (mehr als zehn Einheiten) auch Studenten-WGs oder ähnliches gäbe. Das erweitert den Denkhorizont und man „kocht nicht im eigenen Saft“.